Asparagus densiflorus Sprengeri

Zierspargel Samen

Die Blüten von Asparagus densiflorus, genannt Zierspargel, sind klein, meist weiß oder blass rosa und duften sehr süß. Die Blüten sind etwas verdeckt durch das Laub. Asparagus densiflorus blüht etwa zwei Wochen während des Sommers, sowohl in Südafrika als auch in der nördlichen Hemisphäre. Aus den kleinen Blüten entwickeln sich dann auffällige leuchtend rote Beeren, die jeweils ein schwarzes Samenkorn beherbergen. Die Beeren sind attraktiv für Vögel und werden von ihnen verbreitet. Der Name der Gattung Asparagus, kommt aus dem Griechischen Asparagos für kultivierten Spargel. Der Name densiflorus bezieht sich auf die Art, wie die kleinen Blüten dicht gepackt entlang des Stiels der Pflanze angeordnet sind. Die Pflanzen verfügen über ein umfangreiches Wurzelsystem mit relativ großen Knollen, die in der Natur verwendet, um längere Dürreperioden im Sommer zu überstehen. Sie können leicht vermehrt werden durch die Trennung zwischen den Knollen, oder durch Aussaat der Samen. Das Saatgut sollte in Aussaaterde an einem warmen Ort bei etwa 25 °C aufgestellt werden und ständig feucht halten.

5 Samen   2.40 €

Asparagus densiflorus Sprengeri Zierspargel Samen
Asparagus densiflorus Sprengeri
Zierspargel




Aussaatanleitung Asparagus densiflorus Sprengeri - Zierspargel:

Es ist keine Vorbehandlung der Samen erforderlich.

Die Aussaat erfolgt in Kunststofftöpfen. Als Substrat wird entweder handelsübliches Katzenstreu auf mineralischer Basis (kein Klumpstreu), Perlit oder Bimskies verwendet (keimfrei). Die Samen auf dem Substrat gleichmässig verteilen. Grössere Samen dünn mit Substrat bedecken, feine Samen können an der Oberfläche bleiben.

Danach den Kunststofftopf in einen Druckverschlussbeutel stellen – bei einer Topfgrösse von 6 cm empfiehlt sich ein Druckverschlussbeutel der Grösse 120 x 170 mm. In den Druckverschlussbeutel soviel Leitungswasser mit einigen Tropfen Universaldünger geben, damit nach dem Aufsaugen des Substrats noch einige mm Wasser stehen bleiben. Danach den Druckverschlussbeutel luftdicht verschliessen – Fertig!

Weiteres Giessen ist nicht erforderlich, da keine Feuchtigkeit durch den Druckverschlussbeutel verdunstet.

Standort: auf der Fensterbank oder in einem Minigewächshaus halbschattig, tagsüber sollten die Temperaturen bei etwa 23 – 28 C liegen, nachts etwas tiefer bei 20 – 22 C. Das entstehende Mikroklima schafft ideale Keimbedingungen.

piante esotiche semi - Exotic Plants