Cyathea vaupelii

Baumfarn Samen

Cyathea vaupelii, ein Baumfarn aus den Regenwäldern auf Fidschi und Samoa zwischen 1000 und 1300 m. Er bildet einen dünnen Stamm bis 3 oder 4 m hoch. Die schwarzen Blattstiele sind mit großen, rötlich braunen Schuppen bedeckt.

10 Samen   3.90 €

Cyathea vaupelii Baumfarn Samen
Cyathea vaupelii
Baumfarn




Aussaatanleitung Cyathea vaupelii - Baumfarn:

Für die Aussaat von Farnsporen empfiehlt sich handelsübliches Aussaatsubstrat.

Zunächst muss das Aussaatsubstrat sterilisiert werden, um evtl. Pilzsporen abzutöten. Dies kann zum Beispiel mit der Mikrowelle erfolgen. Dazu das Aussaatsubstrat gut anfeuchten and solange in der Mikrowelle lassen, bis es kräftig anfängt zu dampfen. Dann die Mikrowelle ausschalten und die Aussaaterde abkühlen lassen.

Die Aussaat erfolgt in Kunststofftöpfen. Das Aussaatsubstrat wird in Kunstofftöpfe gefüllt und die Farnsporen werden dünn auf das Substrat gestreut.

Danach den Kunststofftopf in einen Druckverschlussbeutel stellen – bei einer Topfgrösse von 6 cm empfiehlt sich ein Druckverschlussbeutel der Grösse 120 x 170 mm. In den Druckverschlussbeutel soviel Leitungswasser mit einigen Tropfen Universaldünger geben, damit nach dem Aufsaugen des Substrats noch einige mm Wasser stehen bleiben. Danach den Druckverschlussbeutel luftdicht verschliessen – Fertig!

Weiteres Giessen ist nicht erforderlich, da keine Feuchtigkeit durch den Druckverschlussbeutel verdunstet.

Standort: auf der Fensterbank oder in einem Minigewächshaus halbschattig, tagsüber sollten die Temperaturen bei etwa 25 C liegen, nachts etwas tiefer bei 20 – 22 C. Das entstehende Mikroklima schafft ideale Keimbedingungen.

Schon bald zeigt sich einen feiner grüner Schimmer auf der Oberfläche. Aus den Prothallien entwickeln sich dann bei hoher Luftfeuchtigkeit die kleinen Farnpflanzen.

piante esotiche semi - Exotic Plants